Atelier STOESS Juweliere und Uhrmacher seit 1886

News

Tudor Black Bay Bronze

Das berühmte Modell Black Bay Bronze, Gewinner des Preises „Petite Aiguille“ beim Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2016 und ein Symbol das Seefahrtsvermächtnis von TUDOR, ist jetzt in einer Ausführung in Schiefergrau mit farblich abgestuftem Zifferblatt erhältlich.

Ein Gehäuse, das sich „verändert“

Das zentrale Merkmal des Modells Black Bay Bronze ist sein 43-mm-Gehäuse – ein ästhetischer Verweis auf das Messing, das in alten Schiffen und Taucherausrüstungen verwendet wurde. Dieses Metall, das mit der Zeit sein Aussehen verändert, ist eine leistungsstarke Legierung aus Aluminium und Kupfer, die im Schiffbau besonders für Teile verwendet wird, die sich unter Wasser befinden und deshalb eine besonders hohe Korrosionsbeständigkeit aufweisen müssen. Dadurch entwickelt jedes Gehäuse eine dezente und einzigartige Patina, die die Gewohnheiten des Trägers widerspiegelt. Zusätzlich zu ihrem hochgradig funktionalen Erscheinungsbild, das der Seefahrerwelt Rechnung trägt, der sie Tribut zollt, präsentiert sich die Black Bay Bronze in einer vollständig satinierten Optik, die eine homogene Entstehung der Patina garantiert.


Ein historisches Armband

Als ästhetischen Tribut an das Seefahrtsvermächtnis der Marke, präsentieren sich die aktuellen Modelle von TUDOR als Neuinterpretationen, die Bezug auf historische Modelle und ihre Einsatzgebiete nehmen. Die französische Marine bestellte beispielsweise TUDOR Uhren ohne Armband und stattete diese anschließend mit ihren eigenen handgefertigten oder anderweitig hergestellten Bändern aus. Eines dieser Bänder, mit dem eine Taucheruhr aus jener Zeit versehen war, besteht aus einem Elastikband, das von einem französischen Rettungsschirm stammt. Dieses ultrafunktionale Artefakt mit dem markanten goldfarbenen Faden ist das Vorbild für das schiefergraue Armband aus Jacquardgewebe, das für die Black Bay Bronze erhältlich ist. Eine zweite Option ist ein schwarzes Armband aus gealtertem Leder, dessen gerade Schnittkanten seine rustikale Optik betonen.


Die Kombination eines schiefergrauen, farblich nach innen abgestuften Zifferblatts und einer schiefergrauen Lünette mit Goldakzenten an den Zeigern und Stundenindizes rundet die Ästhetik der Uhr ab. Der visuelle Gesamteindruck ist der eines luxuriösen Objekts mit Patina, das über Jahre hinweg am Handgelenk seines Trägers die Welt umsegelt haben könnte und aussieht, als wäre es genau für ihn und seinen Lebensstil gemacht.


 

Das Manufakturwerk Kaliber MT5601, das die Black Bay Bronze antreibt, hat einen Durchmesser von 33,8 Millimetern – der größte Durchmesser aller TUDOR Kaliber. Es zeigt die Stunden-, Minuten- und Sekundenfunktionen und präsentiert sich in dem für TUDOR Manufakturwerke typischen Erscheinungsbild. Der durchbrochene Rotor ist satiniert mit sandgestrahlten Details und die Brücken und die Hauptplatine sind mit abwechselnd polierten sandgestrahlten Oberflächen und Laser-Verzierungen gestaltet.


Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin oder rufen Sie uns unter 0611-301068 an (Mo-Fr 10-18.45 Uhr und Sa von 10-17.00 Uhr).

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Termin anfragen

Tudor

THEMEN: , ,

Zur Übersicht