Atelier STOESS Juweliere und Uhrmacher seit 1886

125 Jahre Atelier Steoss

News

Farbige Diamanten erobern Herzen

Lange Zeit standen sie im Schatten ihrer edlen, farblosen Geschwister. Nun begeistern die farbigen Diamanten nicht nur Edelsteinexperten. Ihre Farbenpracht, das Funkeln und die seltenen Funde machen Fancy Diamonds zu etwas ganz Besonderem.

Während die farblosen Diamanten entgegen vieler Vermutungen zahlreich vorkommen, sind farbige Diamanten sehr selten. Dabei ist ihre Farbpracht reichlich: ob gelb, pink, rot oder blau. Jede Farbe bezaubert durch ihre eigene Schönheit. Sogar braune oder schwarze Diamanten, die geheimnisvoll funkeln, lassen sich finden. Diese gibt es sogar häufiger als die blauen, pinken, roten oder grünen Steine, welche eine absolute Rarität und unter vermögenden Sammlern ein begehrtes Investitionsobjekt sind. Der Preis per Karat kann mehrere Hunderttausend und sogar mehrere Millionen US-Dollar erreichen. Die höchsten Preise für Fancy Diamonds wurden allesamt in den letzten zehn Jahren bei internationalen Auktionen erzielt, wie aktuelle Rekordversteigerungen von Christies in New York eindrucksvoll belegen.

Aber auch in der Schweiz beim Genfer Auktionshaus Sotheby’s erzielte ein rosafarbener Diamant kürzlich eine Rekordsumme. Der 15,38 Karat große Edelstein, der in etwa so groß wie ein Daumennagel ist, wurde für 27,8 Millionen Euro an einen Bieter aus Asien versteigert. Das ist die zweithöchste Summe, die jemals für einen rosafarbenen Diamanten gezahlt wurde.

Rosafarbener Diamant

Dabei spielt die Intensität der Farbe eine sehr große Rolle. Denn im Unterscheid zu vielen anderen Farbedelsteinen ist die Farbe solcher Diamanten oftmals nur sehr zart und schwach ausgeprägt. Je intensiver diese Farbe ist, umso höher wird der Preis. Die Reinheit spielt dann eine eher untergeordnete Rolle – ganz im Unterschied zu weißen Diamanten. Die Farbabstufungen der Fancy Colored Diamonds reichen von blass (faint) über hell (light) bis hin zu fancy lebhaft (fancy vivid).

Entscheidend für einen Fancy Diamond ist eine international renommierte Expertise für den Stein, zum Beispiel vom Gemological Institute of America (GIA). Die Expertise attestiert den natürlichen Ursprung der Farbe, denn Diamanten können auch künstlich bestrahlt und dadurch farbverändert werden. Sowohl künstlich behandelte, als auch synthetisch hergestellte Steine sind nur einen Bruchteil so wertvoll wie ihr natürliches Pendant und keinesfalls für ein Investment zu empfehlen.

Einige sehr großer und berühmter Fancy Diamonds sind heute in Museen zu bewundern, wie zum Beispiel der „Grüne Dresden“ mit 41,00 Karat, welcher im Grünen Gewölbe in Dresden zu bewundern ist. Eindrucksvoll ist auch der „Blue Hope“ mit 45,52 Karat, der im National Museum of Natural History in Washington ausgestellt ist.

fancy diamond - blauer Diamant

THEMEN: ,

Zur Übersicht